Zugemauerte Pufftüren

Anthologien aus dem Archiv – LIVE

 
Soviel steht fest – „Zugemauerte Pufftüren“ ist mitnichten ein Buch für die Masse. Man mag dies als schlechtes Marketing auslegen, aber ein solches Maß an Fairness muss sein. Dieses Werk ist nur für absolute Fans des gehobenen Unsinns eine Empfehlung, alle anderen seien an dieser Stelle vor dem Kauf ausdrücklich gewarnt:Es ist schon eine kleine Sensation das erste LIVE-Buch in der Geschichte der Menschheit abzuliefern. Was auf dem Tonträgermarkt seit Menschengedenken Normalität ist, findet in diesem Buch Vollendung in einer großartigen Innovation. Vor einem ausgewählten Publikum präsentiert Marcel Thebach Texte aus drei Jahrzhenten, sowie der Gegenwart und der Zukunft. Der Zuschauer mag mit enthusiastischem Beifall anerkennend beipflichten oder sich zum Ende einer jeden Anthologie mit der Frage quälen: „Was sollte mir dies nun sagen?“ – Insbesondere als befremdlich dürfen jene Textauszüge empfunden werden, die es vorher als (neudeutsch) „Outtakes“ nicht in frühere Werke des Autors geschafft haben und nun aber gnadenlos auf den Tisch kommen. Es ist selbstverständlich, dass bei einem derartigen Meisterwerk der Literaturgeschichte ein völlig nichtssagender Klappentext wie dieser hier Pflicht ist.
Taschenbuch: 164 Seiten; Verlag: Books on Demand; 1. Auflage im Januar 2015; ISBN: 978-3734736780
Im regulären Buchhandel erhältlich oder Online